UK auch vor dem DSGVO-Exit

Abstriche im Datenschutz werden eine weitere Konsequenz aus dem Brexit sein, auch wenn es zunächst so aussah, als ob Großbritannien sich weiter an die DSGVO und das EU-Datenschutzniveau halten würde. Doch jetzt wird klar: Der Brexit wird auch ein DSGVO-Exit.

Premier Johnson lehnt die EU-Auflagen und das hohe Schutzniveau ab. Das könnte u.a. zu Problemen beim Datenaustausch der Strafverfolgungsbehörden führen.

Johnsons Orientierung nach und an Amerika zeigt sich bereits, denn Google hat entsprechend reagiert und wird die britischen Accounts von Irland nach USA verlagern.

Welche weiteren Konsequenzen sich damit für die Digitalwirtschaft und die Handelsbeziehungen ergeben, wird sich zeigen. 

Quelle: t3n

Nächster BeitragRead more articles