Spion im PC und Handy

Ein Redakteur der Zeitschrift „Test“ hat ermittelt, welche Daten im Verlauf eines durchschnittlichen Tages gesammelt werden. Er rief 21 Apps und 29 Webseiten auf seinem Smartphone auf. Daraufhin wurde er von 128 Trackern (Programme, mit denen Firmen das Verhalten von Nutzern überwachen) kontrolliert.

Die Tracker hatten 191 Mal Daten an Firmen geschickt, mit denen er gar nicht in Kontakt treten wollte. Schon nach einem Tag war ein umfangreiches Profil mit Vorlieben, Verhaltensmustern, Wohnort, Familienstand, etc. über ihn angelegt. Mehr unter www.test.de/getrackt